Nach einer ersten Vorstellung im Jahr 2018, die vom Brauwesen mit großem Interesse aufgenommen wurde, freut sich CDA, Ihnen nunmehr seine in Kooperation mit Bierbrauern für diese Zielgruppe von Grund auf neugestaltete Blockanlage präsentieren zu können.

Ein in Kooperation mit Bierbrauern für diese Zielgruppe von Grund auf neugestaltetes Komplettsystem

 

Das neue Modell B-Hop ist aus einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Technikern von CDA mit Vertretern aus dem Brauwesen hervorgegangen. Es bietet sich als ultrakompakte Blockanlage dar, mit der sich Bierflaschen jeglicher Form (z. B. Longneck hoch/niedrig, Euro-, Steinie-Flasche) und Volumina (0,25 l, 0,33 l, 0,75 l, 1,5 l) befüllen und mit einem Kronkorken verschließen lassen.

 

Den Ausgangspunkt der Konzeption unserer Komplettsysteme bildete eine einfache Erkenntnis: Brauereien benötigen eine Konfektionierungsanlage, mit der sich ihre Bierflaschen etikettieren, befüllen und verschließen lassen und die dabei eine möglichst geringe Stellfläche bedeckt. Da die Räumlichkeiten von Kleinst- und Kleinbrauereien vielfach beengt sind und bereits raumgreifendes Braugerät aufnehmen müssen, bestand die besondere Herausforderung für CDA darin, eine ultrakompakte Maschine zu konzipieren, auf der sich alle Schritte zur Konfektionierung einer Bierflasche – neben der Befüllung auch das Verschließen und Etikettieren – in einer Einheit würden ausführen lassen.

Unsere in Zusammenarbeit mit Kleinbrauern entwickelte und umfassend getestete Konfektionierungsanlage B-Hop gestattet u. a. eine aufschäumfreie Befüllung von Weiß- und Dunkelbieren und einer Vielzahl weiterer Biersorten, die eine zweite Gärung in der Flasche erfahren.

 

Etikettierung, Befüllung und Verschluss mit Kronkorken auf einer Komplettanlage

 

An den am Eintritt in die Anlage angeordneten Etikettierstationen kommt den Bierflaschen die Genauigkeit der von CDA entwickelten Dreipunktetikettierung zugute.

Die im Streben nach einer noch weitergehenden Anpassung an die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen der Brauer von Grund auf neu konzipierte Befüllungstechnologie, die auf der neuen Ausführung des Modells B-Hop zum Einsatz gelangt, beinhaltet zwei Pumpen, deren Füllmundstücke so konzipiert wurden, dass das Bier dabei nicht schäumt. Die neuartigen Füllmundstücke des Modells B-Hop halten die Flasche beim Abfüllvorgang über die Wandung geschlossen, um die Schaumbildung zu minimieren.

Was das Verschließen anbelangt, lassen sich auf dem integrierten System von CDA Kronkorken von 26 mm und 29 mm ohne irgendwelche Werkzeugwechsel nutzen. Technologien zur Einstellung der Aufpresskraft sowie Kronkorkenerkennungszellen bieten beim Verschließen der Flaschen Gewähr für Zuverlässigkeit.

 

Zuverlässig, kompakt und unkompliziert

 

Das für die Belange von Brauereien konzipierte Modell B-Hop bietet sich nicht nur kompakt und zuverlässig, sondern auch praktisch dar. Das über einen intuitiv aufgebauten Touchscreen gesteuerte Gerät lässt sich überdies einfach und in programmierbarer Form reinigen und entkeimen.

Die Merkmale der neuen B-Hop-Generation mit wenigen Worten:

  • Ultrakompakte Maschine
  • Etikettieren, Befüllen, Verschließen
  • Zwei Füllmundstücke; Befüllung über die Wandungen (zur Minimierung der Schaumbildung)
  • Verschließen mit unterschiedlichen Kronkorkenformaten mit Produktnachweiszelle und einstellbarer Kraft
  • Zwei integrierte Pumpen
  • Einfache und rasche Reinigung in einem geschlossenen Kreislauf
  • Staulichtschranke
  • Bis zu 1000 Flaschen pro Stunde

Sie möchten als Brauer mehr über unser Modell B-Hop und weitere Etikettier-, Befüllungs- und Verschließlösungen für Ihre Bierproduktion erfahren? Rufen Sie unsere Experten unter der Nummer +33 4 68 41 25 29 an oder wenden Sie sich per E-Mail an contact@cdafrance.com!

Partner für die Konfektionierung im Brauwesen, jedoch nicht nur …

 

Zwar wurde das Modell B-Hop gemeinsam mit Vertretern des Brauwesens in Hinblick auf deren spezifischen Aufgabenstellungen konzipiert, jedoch lassen sich auch andere Produkte wie etwa Frucht- und Gemüsesäfte, Kombucha-Tee usw. damit in Glasflaschen füllen und verschließen. Stellen Sie anderweitige Flüssiglebensmittel her, die in Flaschen mit Kronkorken abgefüllt werden? Unser Team berät Sie gerne!