Etikettiermaschinen, Füllanlagen und Konfektionierungsstraßen für Kosmetikprodukte

Die überaus vielgestaltige Kosmetikindustrie muss stetig zunehmenden Ansprüchen gerecht werden. Unsere von Füllanlagen über Etikettiermaschinen, Verschlussmaschinen bis hin zu Komplettanlagen reichenden Konfektionierungslösungen halten für Segmente wie Schönheits- und Körperpflege, Duftstoffe oder auch Hygieneprodukte Maschinen bereit, die zuverlässig und effizient arbeiten und vor allem den besonderen Anforderungen an die Kosmetikindustrie Rechnung tragen.

Unsere Konfektionierungslösungen für die Kosmetikindustrie

Für eine präzise Konfektionierung gilt es, sowohl die Viskosität des Produkts als auch die Aufmachung der Verpackung und die hierfür verwendeten Materialien (Weich-/Hartplastik, PVC usw.) zu berücksichtigen.

 

CDA hält für die Kosmetikbranche ein eigenes Sortiment bereit: mit Pumpsystemen, die sich an die Viskosität des jeweiligen Produkts (z. B. Creme, Salbe, Körperlotionen, Seife, ätherische Öle) anpassen, und mit Etikettiermaschinen, mit denen sich die Produkte auf verschiedenerlei Weise (an der Ober- oder Unterseite, seitlich, mit einem Hülletikett usw.) kennzeichnen lassen.

 

Mit unseren Maschinen gelingt es Ihnen, den Vorgaben im Hinblick auf die Taktrate, die Genauigkeit, eine künftige Weiterentwicklung der Produktpalette, die Produktaufmachung wie auch sonstiger Art in optimaler Weise gerecht zu werden. Unsere Lösungen werden mit ihrem hohen Qualitätsniveau den Anforderungen gerecht, die sich in Bezug auf das von Parfumflakons, Cremedosen und Duschgelbehältern zu vermittelnde Markenimage stellen.




Vollautomatische Etikettiermaschinen für die Kosmetikindustrie



Unsere an alle im Kosmetiksektor gebräuchlichen Formate abgestimmten Maschinen gestatten die Anbringung eines oder auch mehrerer Etiketten auf dem Rumpf, der Ober- wie auch der Unterseite Ihrer Produkte. Unsere vollautomatischen Etikettiermaschinen bieten mit ihrer hohen Präzision Gewähr für eine hohe Taktrate bei mittleren und großen Produktionsmengen.




Halbautomatische Füllanlagen für Kosmetikprodukte



CDA entwickelt halbautomatisch arbeitende Füllanlagen, die mit unterschiedlichen Pumpsystemen entsprechend der Viskosität des zu konditionierenden Produkts ausgestattet sind: Peristaltik-/‌Hubkolbenpumpe oder Förderer mit Massendurchsatzmesser. Die halbautomatischen Füllanlagen von CDA eignen sich für Produkte aller Art wie unter anderem Flüssigseife, Shampoo, Creme, Salbe oder auch Körperlotion.




Vollautomatische Füllanlagen für die Kosmetikindustrie



Durch die Automatisierung Ihrer Kosmetikproduktion mit einer vollautomatischen Füllanlage von CDA profitieren Sie von fachlicher Begleitung bei der Wahl der für Ihre Produkte am besten geeigneten Maschine und von einem mit größter Präzision ausgeführten Befüllungsvorgang. Unsere Füllanlagen lassen sich mit unterschiedlichen Pumpen und Füllschnäbeln zur Befüllung mit Flüssigkeiten aller Art (sogar schaumbildenden) ausstatten.




Integrierte Systeme für Kosmetikprodukte



Sie sind auf der Suche nach einem System, das eine Komplettlösung für die Konfektionierung Ihrer Kosmetikprodukte von der Befüllung bis zur Etikettierung bietet – ohne dabei das Verschrauben Ihrer Flakons, Dosen oder Flaschen zu vergessen. CDA begleitet Sie bei der Suche nach der auf Ihre Produkte und die an Sie gestellten spezifischen Anforderungen am besten abgestimmten Lösung, die sowohl in einem integrierten System als auch der Maßanfertigung einer Komplettanlage bestehen kann.




Ergänzende Lösungsangebote für Kosmetikprodukte



CDA steht auch für eine Auswahl an ergänzenden Lösungen, die sich an bereits vorhandene Etikettiermaschinen und Füllanlagen anpassen lassen. Von der kleinen autonom arbeitenden Schraubmaschine über Zuführungs-/Entnahmetische bis hin zu Fördersystemen finden Sie bei uns alles, was Sie zur Optimierung der Konfektionierung Ihrer Kosmetikprodukte benötigen.




So wird CDA den Herausforderungen der Branche gerecht

Die Kosmetikindustrie ist durch eine große Produktvielfalt gekennzeichnet. Dabei gilt es, Artikel der Schönheits- und Körperpflege wie etwa Parfum, Hygieneartikel, Haarpflege, Make-up in all ihrer Vielfalt zu berücksichtigen, um eine Konfektionierungslösung anbieten zu können, die wahrhaft auf die Bedürfnisse dieser Branche abgestimmt ist und die in Anbetracht der hohen Erwartungen der Verbraucher auch in puncto Qualität, Innovativität, Gebrauchssicherheit und Attraktivität der Verpackung ihre Qualität beweist.

Je nach Größe des Unternehmens und der Kategorie der hergestellten Produkte kann sich der spezifische Konfektionierungsbedarf einer gegebenen Produktion höchst unterschiedlich darstellen und eine skalierbare Maschine für in Expansion begriffene Unternehmen, eine ultrakompakte für Standorte mit geringer verfügbarer Stellfläche oder auch eine komplette Konfektionierungsstraße für Unternehmen erfordern, die ihre Tätigkeit gerade aufnehmen. CDA hat es verstanden, eine breite Palette an Füllanlagen und Etikettiermaschinen zu entwickeln, die den Bedürfnissen und Anforderungen seiner Kunden aus dem Kosmetikbereich gerecht werden.

Im Wissen um die Herausforderungen und Besonderheiten der Kosmetikbranche ist unser Team darauf bedacht, Maschinen anzubieten, die den Erwartungen der Hersteller von Parfums oder auch verschiedenerlei Pflegeartikeln in jeder Hinsicht gerecht werden. Von der Befüllung mit dünn- bis dickflüssigen Produkten, die cremeartig oder viskos, pastös oder auch schäumend sein können, über die Genauigkeit bei der Dosierung und der millimetergenauen Aufbringung von hochwertigen Etiketten in unterschiedlichen Formaten und Formen bis hin zum Aufschrauben von Pumpverschlüssen für Produkte wie Seifenspender erfolgt die Konfektionierung mit Maschinen von CDA auf der Höhe der Qualität Ihrer Produkte.

Kleinstunternehmen

Kleinstunternehmen haben beispielsweise die Möglichkeit, eine halbautomatische Etikettiermaschine zu erwerben, um damit ihren Ausstoß und damit letztlich ihre Produktivität zu steigern. Diese auf Rollen gelagerten Modelle zeichnen sich durch ihre besondere Kompaktheit und ihre Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit aus. Die Befüllungs- und Etikettiermaschinen sind optimal an die besonderen Erfordernisse von Kleinproduktionen angepasst, was die Taktraten, die Qualität der Aufmachung oder die Dosierung angeht, die jeweils angestrebt werden.

Kleine und mittlere Unternehmen

KMU steht ein breites Sortiment an vollautomatisch arbeitenden Füllanlagen und Etikettiermaschinen zur Wahl, die den mit der Einführung eines neuen Produkts ebenso wie einem Ausbau der Produktionstätigkeit (mit der Notwendigkeit der Beschaffung von Maschinen mit höheren Taktraten) einhergehenden Erfordernissen in idealer Weise gerecht werden. Überdies eröffnet die Skalierbarkeit unserer Maschinen die Möglichkeit zu Erweiterungen des Angebotsspektrums (mit neuen Formen und Materialien), ohne sich dabei Sorgen um die weitere Eignung der Konfektionierungsanlagen machen zu müssen.

Großkonzerne

Auch Großkonzerne finden unter den in unserem Werk im südfranzösischen Narbonne entworfenen und hergestellten Maschinen die Ideallösung für die sich ihnen im Bereich der Konfektionierung stellenden Aufgaben. Unsere Anlagen lassen sich auch in bereits vorhandene Konfektionierungsstraßen integrieren. Das Konstruktionsbüro von CDA vermag überdies auch umfassende Konfektionierungsanlagen nach Maß zu konzipieren, um spezifischen Erfordernissen beim Befüllungs-, Verschließ- oder auch Etikettierprozess zu entsprechen.

Kundenspezifische Abfüllanlagen, Etikettiermaschinen und Verpackungsstraßen?

Für alle Branchen und Produkte: Die erfahrenen Ingenieure der Entwicklungsabteilung von CDA stehen Ihnen bei der Entwicklung kundenspezifischer Maschinen zur Seite, die auf Ihre besonderen Anforderungen abgestimmt sind - seien es Abfüllanlagen, Etikettiermaschinen oder Blockanlagen.

Zuführungssysteme (Drehtische, modulare Förderbänder...) - Fördersysteme - Dosier-/Füllsysteme - Verschlusssysteme - Etikettiersysteme - Systeme für das Ende der Verpackungsstraße (Sammelsysteme, Warenverpackung, Klebebandspender, Palettierung) - Markierungssysteme.